Norwegen 2007

(22 august – 10 september 2007)

Reisebericht von Binz Serge und Pierrot Gelhausen 


Nach langem Warten, war es am 22. August 2007 wieder soweit. Der Wagen wurde mit dem nötigen Angelmaterial beladen und der Trailer mit unserem Boot wurde angehängt. Um 6:00 Uhr in der Früh befanden wir uns auf der Strasse die uns über Flensburg, nach Hanstholm, dann mit der Fjordline nach Haugesund und schlussendlich nach Tysnes bringen soll.

Auf der Fjordline war auch Treffpunkt mit unseren Angelkollegen aus Niederbayern. Sepp, Alex, Walter und Reinhard. Mit Ihnen zusammen verbrachten wir 14 herrliche Angeltage am Björnafjord.

Wie immer war auch Micha und Michaela in Tysnes sjo og fritid zur Stelle und so konnten wir unsere Ferienwohnung direkt am Wasser beziehen. Ein Liegeplatz direkt am Steg war für unser Boot reserviert, das mit dem Lastwagenkran getrailert wurde.

Norwegen2007 4 Norwegen2007 2

Geangelt wurde wie immer im Fjordarm direkt vor der Haustür, in den Schären, sowie im Langenuen, im grossen Björnafjord selbst. Dieses Jahr neu waren der Lukksund und die Südspitze von Tysnes, die wir mit unserem Boot in einigen Stunden erreichen konnten.

Dieses Mal wollten wir das Angeln etwas gemächlicher angehen, da mit der Fangbegrenzung von 15kg Filet, musste man sich schon anstrengen um nicht im Fischreichtum dieses Fjordes, schon in einigen Tagen, an diese Grenze zu gelangen.

Geangelt wurde mit Gummifisch oder kleinen Pilker auf Pollack, mit leichten Naturködersystemen auf Schellfisch und Wittling, mit Gummifisch auf Seelachse und mit schwerem Naturködersystem auf Leng und Lumb. Natürlich durfte auch das Beangeln der Makrelen dieses Jahr nicht fehlen. Als besonderer Fang konnte ein etwa 60 cm langer Kalmar am Pilker gewertet werden, an dem wir noch lange Freude haben werden, sowie er unser Boot und uns selbst mit Tinte vollschoss.

Viele spannende Momente konnten für diese Norwegentour herausstechen, so:

Das Beangeln der Fischgründe des Grunna- und Flategrunplateaus mitten im Björnafjord, wo zusammen mit Guide Michael, unseren 4 Bayernkollegen , Felix und Joana aus Berlin nicht weniger als 5 grosse Lengs über 1 Meter ( 1,43m bis 1,03m bei 16-6kg) aus etwa 150meter Tiefe hervorkamen, von den schönen Seelachsen, Shellfischen, Pollacks, Lumbs und kleineren Lengs wollen wir nicht einmal reden.

Norwegen2007 3Norwegen2007 5

Die Umrundung von Tysnes mit unserem Boot und das beangeln der enormen Wasserflächen des Björnafjordes, Lukksund, und Langenuen ohne die grandiose Landschaft zu vergessen.

Norwegen2007 1

Aber, nach 2 Wochen war es dann schon wieder vorbei, mit den herrlichen Angelausflügen, vielen und schönen Fischen, langen Filetierabenden, lustigen Grillpartys, Pilzwanderung, usw. Jedoch haben wir einstimmig beschlossen, dass diese Gruppe wieder eine Angeltour nach Tysnes unternehmen wird.