Championnat du Monde 2007

WELTMEISTERSCHAFT IM MEERESANGELN 2007 IN BLANKENBERGE

 

WM07_1
WM07_2
WM07_3
WM07_4
WM07_5
WM07_6
WM07_7
 

Resultat

Bericht vom Kapitän Marcel Schumacher:

 
LUXEMBURG BELEGT EINEN 7. PLATZ UNTER 14 NATIONEN
 
 

Vom 29. September bis 6. Oktober nahm die Sektion „Pêche en Mer“ der Luxemburger Sportfischerföderation an der Weltmeisterschaft im Meeresangeln in Blankenberge teil.

Die Mannschaft bestand aus: Robert De Sousa, Jean-Pierre Hansen, Henri Jungers, Jos Lullingen, Roger Steyer und Marcel Schumacher (Kapitän). Ersatzmann und Begleiter war Pierre Reichling.

Um sich optimal auf die Weltmeisterschaft vorzubereiten, fuhr die Mannschaft schon am 26. September nach Blankenberge zum Trainingsangeln. Leider spielte das Wetter nicht mit und so konnten die Angler nur am Samstag aufs Meer zum Angeln fahren.

Pierre Reichling und ich schlossen uns am Samstag 29. September der Mannschaft an.

Die offizielle Eröffnung der Weltmeisterschaft, die am Sonntag 30. September stattfand, war ein gelungenes, gut organisiertes Fest. Ein Umzug der Mannschaften begleitet mit Blasmusik zog vom Hafen aus durch die ganze Stadt.

Am Montag 1. Oktober fand dann das offizielle Trainingsangeln statt. Wegen des schlechten Wetters wurde nicht weit von der Küste geangelt, was dann auch den geringen Fang erklärte.

Die eigentliche Meisterschaft wurde an den drei darauffolgenden Tagen bestritten. Die Mannschaften der 14 Nationen wurden zu jeweils 5 Anglern auf die Boote verteilt. Um einen gerechten Wettkampf zu garantieren, wurde zuerst das Platzklassement der Angler auf einem Boot gewertet und dann alle Boote zusammengenommen.

Am ersten Tag wurde wieder wegen des schlechten Wetters nahe der Küste geangelt. Zwanzig Angler gingen leer aus und dreißig mussten sich mit nur einem Fisch zufrieden geben. An den beiden nächsten Tagen wurden jedoch mehr Fische gefangen.

Unsere Mannschaft belegte an den 3 Angeltagen folgende Bootsplätze: J-P Hansen (1-5-5), J. Lullingen (2-3-1), R. Steyer ( 4-1-4), R. De Sousa (4-2-4) und H. Jungers (5-3-2).

Im Endklassement erzielten wir somit am 1. Tag Platz 8, am 2. Tag Platz 4 und am 3. Tag Platz 11.

 

Einzelresultat der Luxemburger unter 70 Angler:

10. Jos Lullingen (30 Fische)

35. Roger Steyer (29 Fische)

36. Robert De Sousa (43 Fische)

41. Henri Jungers (33 Fische)

56. Jean-Pierre Hansen (17 Fische)

 

Am Ende klassierte sich Luxemburg als 7. unter 14 Nationen.

Gewonnen wurde die Meisterschaft von Spanien vor England und Deutschland. Im Einzelnen gewann Eric Goosens (NL) vor Jens Hapke (D) und Degan Struna (SL).

Einen hervorragenden Platz belegte somit Jos Lullingen aus Luxemburg.

 

Hiermit möchte ich der Mannschaft für die gute Zusammenarbeit und das gute Resultat danken, in der Hoffnung auf ein weiteres gutes Resultat 2008 in Holland. Zum Schluss gebührt auch Dank unseren Sponsoren für ihre tatkräftige Unterstützung.

 

Kapitän Marcel Schumacher